Koordination von Spontanhelfenden im 
Krisen- und Katastrophenfall

Einladung zu unserem Verbundtreffen am 03.06.

 



Am 03. Juni findet im Fraunhofer-Forum in Berlin unser KatHelfer-PRO Verbundtreffen statt! 

Wir möchten Sie über unsere bisherigen Arbeiten und den aktuellen Stand des Projektes informieren und die Gelegenheit nutzen, um gemeinsam mit Ihnen inhaltliche Fragestellungen zu diskutieren, die für unsere folgenden Schritte relevant sind.

 Agenda:
13:30 Willkommenskaffee 
14:00 Begrüßung
14:10 Projektvorstellung mit Live-Vorführung
15:45 Fragerunde
16:10 Pause
16:30 Workshops 
18:00 Get Together mit Fingerfood

Melden Sie sich gerne unter folgendem Link an: Anmeldung Verbundtreffen
Wir freuen uns schon Sie in Berlin begrüßen zu dürfen!

Erste Anwendungsübung in Fritzlar

 

Am Wochenende, 16. und 17. März, fand in Fritzlar, auf dem Gelände der DRK Landesverstärkung Hessen unsere erste Anwendungsübung von KatHelfer-PRO statt.
60 Einsatzkräfte und Spontanhelfende, sowie Vertreterinnen des Helferstabes (Hochwasser Ahr) und das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe haben an der Übung teilgenommen. 

Das Wochenende begann mit einer Schulung der Einsatzkräfte der Malteser & des DRK aus Hessen und endete mit der Einsatzübung.

Im Vordergrund der Übung stand die Evaluation und Verbesserung unserer bestehenden Systemkomponenten.
Ebenso konnte das Zusammenspiel von Einsatzkräften, Spontanhelfenden und der Technik geprobt werden.

"Unter dem Strich war das eine sehr erfolgreiche Anwendungsübung und wir können hervorragend auf diesen Erfahrungen für die nächsten beiden Übungen aufbauen", so Melanie Kinzel (DRK KV Berlin Schöneberg-Wilmersdorf).

Ein großer Dank geht an alle Beteiligten der Übung in Fritzlar. 
Wir nehmen gute Impulse für weitere Verbesserungen mit und freuen uns auf die nächsten Schritte!
Geplant sind noch zwei weitere Praxis-Tests in diesem Jahr.

Was ist KatHelfer-PRO?

KatHelfer-PRO ist ein Verbundvorhaben, in welchem ein breites Konsortium verschiedener Partnerorganisationen aus dem Bevölkerungsschutz, der Wissenschaft und Industrie eine gemeinsame soziotechnische Lösung für die Koordination von Spontanhelfenden in Krisen- und Katastrophensituationen entwickelt.

Ausgehend von den Forschungsergebnissen der letzten Jahre werden ein IT-System sowie organisatorische und prozessuale Hilfestellungen für die zielgerichtete, adressatengerechte Einbindung von Spontanhelfenden in die Lagebewältigung entstehen. Im Fokus steht die Entwicklung von Lösungen mit höherem Reifegrad, sodass die Ergebnisse schnell bundesweit in die Anwendung gebracht können.

Das Projekt wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung im Rahmen der Bekanntmachung "Innovationen im Einsatz - Praxisleuchttürme der zivilen Sicherheit" gefördert.

Was wollen wir erreichen?

  1. Eine Lösung zur Einbindung von Spontanhelfenden in die Arbeit der Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (BOS).

  2. Die technische Bereitstellung eines zentralen IT-Systems zur automatisierten Vermittlung von Aufgaben an Spontanhelfende in Krisenlagen, welches in bereits bestehende Warn- und Helfersysteme eingebunden werden kann. 

  3. Bereitstellung von Handlungsempfehlungen und Schulungsmaterialien zur Zusammenarbeit mit Spontanhelfenden für BOS.


Eine Zusammenfassung unserer Projektziele und -pläne, sowie spannende Diskussionen und Vorträge zum Thema finden Sie auch im Videomitschnitt zur offiziellen KatHelfer-PRO Auftaktveranstaltung.

Verbundtreffen 03.06.

Am 03. Juni 2024 findet im Fraunhofer-Forum in Berlin unser Verbundtreffen statt. Eingeladen sind alle assoziierten Partner und Interessenten am Projekt KatHelfer-PRO.
Wir möchten Sie über unsere bisherigen Arbeiten und den aktuellen Stand des Projektes informieren und die Gelegenheit nutzen, um gemeinsam mit Ihnen inhaltliche Fragestellungen zu diskutieren, die für unsere folgenden Schritte relevant sind.


Melden Sie sich gerne unter folgendem Link an: Anmeldung Verbundtreffen

Meilensteintreffen am 25.01.

Am 25.01. fand das dritte Verbundtreffen statt, das gleichzeitig der Meilensteintermin des Projektes war. Aufgrund des kurzfristigen Bahnstreiks konnte die Veranstaltung nicht wie geplant in Stuttgart stattfinden und wurde online abgehalten. Wir freuen uns allerdings, dass dadurch noch mehr interessierte Partner, die Möglichkeit hatten, sich über die aktuellen Entwicklungen und nächsten Schritte in unserem Projekt zu informieren.
Die Präsentation zum Verbundtreffen sind auf unserer Website zum Download verfügbar (ohne Videoinhalte).

Helfer-Guide

Der Helfer-Stab veröffentlicht im Rahmen des Projektes "Helfer Guide für zivile Spontanhilfe" eine Videoreihe mit Erfahrungen aus der Fluthilfe.
In der veröffentlichten Pressemitteilung des 25.01.24 und auf der Helfer-Stab Website finden sich für Interessierte weitere Informationen.

Workshop Ergebnisse

Die Ergebnisse der bisher veranstalteten Workshops
sind auf unserer Website zum Download verfügbar.